Hygienesäule für Desinfektionsmittel, mit Spender

399,00 €
zzgl. MwSt. 3-5 Werktage
Kurzbeschreibung:

Durch Corona hat sich vieles geändert, auch unser Hygieneverständnis im Alltag. Desinfektionsmittel werden auch nach dieser Zeit einen höheren Stellenwert im öffentlichen Leben haben. Desinfektionsmittelsäulen werden sichtbar im Arbeitsbereich aufgestellt und gehören zum ersten Eindruck, den das Unternehmen vermittelt. Deshalb setzen wir auf hochwertige Materialien gepaart mit zeitlosem Design.

Für unsere Hygienesäule wird kein Stahl, sondern Aluminium verwendet. Damit alle Teile perfekt ineinanderpassen, werden sie mit einem hochpräzisen CNC-Bearbeitungszentrum hergestellt. Die Oberflächen werden durch Eloxal-Verfahren widerstandsfähig. Durch die Langlebigkeit der Hansgrohe-Produkte hält der eingebaute Pumpspender häufigem Gebrauch stand.  

Spenderform
Farbkombinationen
Zusatzkonfiguration
Menge
Lieferzeit 3-5 Werktage

Ob im Hotelfoyer, in einem repräsentativen Empfangsbereich oder der Lieblings-Boutique – seit März 2020 sehen wir in öffentlichen Räumen Hygienesäulen. Darüber hängt das Schild mit Hinweis zur Hände-Desinfektion. Indem sich jeder, der eintritt, die Hände desinfiziert, soll das Infektionsrisiko minimiert werden.

Die Hygienesäule von ALU4YOU kombiniert Funktionalität mit Design. Sie ist bei der Lieferung bereits montiert und nach dem Befüllen sofort einsatzbereit. So geht Hygiene im Handumdrehen!

Technische Daten

·         Fassungsvolumen: 500 Milliliter

·         hochwertiger Hansgrohe Pumpspender

·         Füllstandanzeige am Behälter

·         Spender auf Bauchhöhe (1,21 Meter)

·         Abtropfschale

·         über das Herausziehen des Pumpspenders schnell befüllbar

·         aus Aluminium mit Eloxal-Oberflächenfinish

·         in verschiedenen Farben und Formen erhältlich

·         Grundplatte: 400 x 300 x 15 mm

 

Material

Die Hygienesäule ist aus Aluminium (6082 und 6060) gefertigt. Als Oberflächenfinish wurde Eloxal verwendet. Das macht die Säule widerstandsfähig gegen Oxidation und wertet sie optisch auf. Der Pumpspender am Desinfektionsbehälter ist von der Firma Hansgrohe und hält dem häufigen Gebrauch stand. 

Montage

Bei der Lieferung ist die Hygienesäule bereits aufgebaut. Sie packen sie aus, stellen sie auf und nach dem Befüllen ist sie sofort einsatzbereit. Das Befüllen funktioniert schnell und unkompliziert, indem der Pumpspender abgenommen wird. Es ist kein Bohren nötig und Ortswechsel in andere Räume sind schnell erledigt. Die vier Filzgleiter am Fuß des Spenders verhindern zudem Kratzer im Boden.

 

Stabilität

In Räumen mit viel Personenverkehr ist es wichtig, dass das Mobiliar sicher steht. Auch die Hygienesäule muss kleinen Schubsern mit dem Rucksack oder dem Kinderwagen standhalten. Damit sie das leisten kann, sind hohe Wandstärken entscheidend. Unsere Hygienesäule besteht aus 15 Millimetern massivem Metall im Standbein und 5 Millimetern im Standfuß und steht damit besonders sicher. Ihr Gewicht von 10,5 Kilogramm trägt außerdem zur Kippsicherheit bei.

 

Einsatzbereiche

Die Hygienesäule kann prinzipiell überall eingesetzt werden: in einer Boutique, im Hotelfoyer oder im repräsentativen Eingangsbereich eines Unternehmens. Sie ist für den Innenbereich vorgesehen, eine Verwendung im überdachten Außenbereich ist jedoch auch möglich. Bedenken Sie beim Einsatz im Freien, dass die Witterungsverhältnisse, trotz Eloxal-Oberflächenfinish, der Säule zusetzen können.

 

Ausführungen

Damit sich die Hygienesäule optimal in Ihre Umgebung einfügt, ist sie in verschiedenen Farben und Spenderformen erhältlich. Je nach Präferenz können Sie frei wählen und verschiedene Farbkombinationen konfigurieren.

- Spenderformen:

·         rund

·         eckig 

  - Farben:

·        Natur (EV1)  

·        Hellbronze (C31)

·        Natur (EV1) + Schwarz (C35)

·       Hellbronze (C31) + Schwarz (C35)

Bitte beachten Sie, dass optische Farbschwankungen aufgrund von Bildschirmauflösung möglich sind. Auch tatsächliche minimale Farbabweichungen können sich durch den Herstellungsprozess ergeben.

201152-7
Neuer Artikel